Blogs

Neuer Video gehts ins Netz

Gerade pünktlich am Tag der CD Präsentation geht der neue Video in Netz.
"Little lady" das Titelstück der neuen CD "Morning in the Country Side" von Äl spuid auf´s acoustic style.
Einfach gehalten und selbst geschnitten...aber wir finden mit viel Charme und einer wundervollen Lea als Hauptdarstellerin.

https://www.youtube.com/watch?v=DhTL5eCH95Q

Endlich...neue CD ist fertig!

"Lonely morning in the country side" heißt die neue Scheibe die von "Äl spuid auf's acoustic style" eingespielt wurde.
Mit von der Partie sind Rudi Bayer an Bass und Percussion, Roland Duckarm an Drums und Percussion und dem Äl an den Gitarren, Gesang, Drums und Percussion.
Akustische Instrumente stehen im Mittelpunkt dieser Scheibe, viel Handarbeit, Slide, Country Blues, Ragtime Picking, Instrumentalstücke. Tolle Instrumente und Arragenments, tolle Musiker und viel Gefühl fürs Detail.
Wir sind begeistert von dieser neuen und etwas filigraneren Art unserer Musik Ausdruck zu geben und sind gespannt ob Ihr diese Begeisterung auch teil...

"Äl´s acoustic style" mit CD Präsentation in Waldetzenberg

Ein besonderes Highlight findet am 20. Mai um 20.30 Uhr in Waldetzenberg in der Sportgaststätte statt.
"Äl spuid auf´s acoustic style", heißt das brandneue Projekt von Äl Lindinger und Rudi Bayer am Kontrabass, die für diesen Anlaß von Klaus Werner aus Landshut an den Percussions unterstützt werden.
Die ganz frisch aus dem Presswerk kommende CD "Lonely morning in the country side" wird als erstes in Äl´s Heimat dem Publikum vorgestellt.
Jetzt mal kein kraftvoller elektischer Chicago Style, den man sonst von Äl´s Besetzungen kennt, nein, es wird nur akustisch musiziert, vielleicht etwas filigraner und emotionaler, vielleicht feiner und weicher, die Instrumente werden mehr im Vordergrund stehen.
Trotzdem gibt es natürlich bluesige Anklänge, einige Instrumentalstücke, Ragtimepicking und Slidegitarren, aber auch die ein oder andere Ballade und ein paar ruhigere Töne werden dargeboten.
Laßt Euch überraschen und laßt Euch verführen in die Welt der süßen Klänge dieser beiden Künstler.

Pevo & Äl am 29.04.17 im Naturfreundehaus Planegg

"I hob an Blues Bruada" heißt das brandaktuelle Programm das am 29. April das erste Mal von den beiden Blues Brüdern Pevo & Äl im Naturfreundehaus in Planegg aufgeführt wurde.
Das hintersinnig bis schräge Programm von Pevo wurde musikalisch untermalt durch Instrumentalstücke und ergänzt durch einige Mundart Stücke vom Äl und ist richtig gut angekommen! Das Naturfreundehaus war mehr als gefüllt und das Publikum war begeistert.
Die Balance aus kunstsinniger Lyrik und Poesie gepaart mit gefühlvollem Slide- und Fingerpicking ist wohl mehr als gelungen. Die Mundartszene hat zwei neue Mitstreiter!

Pevo & Äl am 29.04.17 um 19:30 Uhr im Naturfreundehaus Planegg

Am 29.04.2017 wird erstmals das volle Blues-Bruada-Programm vorgestellt.
Ihr dürft schon auf einen abwechslungsreichen Abend gespannt sein.
Poetisch und musikalisch setzen sich PEVO & Äl mit diversen Themen auseinander:
Hippietum, Donau-Weda, Schafkopfen, Fliang de ned fliang, Haflinger de fliang, Rathaus-Bäppe, Freibierlätschn, Sek-Sek-Seksualität, Seegurken mit Blues und überhaupt alles mit viel Blues.
Freuet Euch Ihr kunstsinnigen Menschenwesen, bleibet cool und lasset Euch überraschen.

Äl´s Trio mit Arthur und Muck im Schutzraum

Fast schon traditionell und praktisch ein Heimspiel, immer ein Klassiker und immer eine Freude. Äl spuid auf´s Trio spielt im Schutzraum in Töging. Als besonderer Gast ist der Muck wieder mal dabei, an der Harp, percussiv, am Gesang und auch mal am Bass.
Es ist uns immer wieder eine Freude, bei diesem besonderes begeistertem Publikum, speziell auch jungem Blues begeistertem Publikum zu spielen. Und hervorzuheben sind auch die super Veranstalter dieses Vereins aus jungen kulturengagierten Leuten aus dem Raum Altötting, Töging, Mühldorf.
Ein besonderer Dank für die Fotos von der Monika Vitzthum, die zufällig da war und schon vor 20 Jahren mal Bandfotos für den Äl gemacht hatte. Der Termin für den nächsten Gründonnerstag steht bereits...

Combo bespielte den Keller No. 10 in Burglengenfeld

Am Samstag den 25. März hatte die Combo die Ehre im tollen Live Club Keller No. 10 in Burglengenfeld auf zu spielen.
Mit "Chicago Fritz" Delling an der Harp, der ein Heimspiel hatte freute sich die ganze Blues Combo sehr drauf, in diesem tollen Ambiente einige bluesige Kläge zum Besten geben zu dürfen.
Es war ein super Abend in dieser atmosphärisch und optisch erstklassigen Bühne, mit begeistertem Publikum und herausragendem Sound. Sowohl Zuhörer, als auch Bänd waren begeistert und feierten bis tief in die Nacht ein richtig schönes Blues Konzert.
Der Kulturverein stellt hier an diesem schönen Konzertort ein sehr abwechslungsreiches hochwertiges Kulturprogramm auf die Beine. Die Veranstaltungen sind sehr professionell, in familiärem Rahmen und machen richtig Laune auf eine Wiederholung.

Combo spielt im Vischer´s Kulturladen in Nürnberg

Im Rahmen einer eingefleischten Blueszuhörerschaft spielte die Combo am 12. 01. 17 bei wildem Schneetreiben in der Blues- und Jazz Kneipe Vischer´s in Nürnberg als Gastbänd für die Blues Session auf.
Am Horn war seit längerem wieder einmal unser langjähriger Weggefährte der Chicago "Fritz" zu hören.
Ein echt toller Laden und wirklich fachkundiges und begeistertes Publikum.
Es machte richtig Spaß zum Spielen, auch weil nach einer Weihnachtlichen Pause wiedermal richtig losgelegt wurde.
Ein ausgiebiges und langes Konzert im Vischer´s folgt demnächst.
Wir freuen uns drauf!

Neues Material ist aufgetaucht...

Kürzlich wurde mir von einem unbekannten Mann ein Stick in die Hand gedrückt!
Drauf war ein praktisch kompletter Konzertmitschnitt eines Gigs der Combo 2015 im FAZ in Burglengenfeld.
Das sind sehr überraschende und tolle Augenblicke...
Hier ein Ausschnitt.
Der ein oder andere wird noch folgen...
https://youtu.be/LBmdAin3geQ

Ein richtiges WOW - Debüt gelungen

Pevo und Äl legten einen sehr gelungenen Start bei ihrem ersten gemeinsamen Bühnenauftritt hin.
Bei der Buchpräsentation "München schillert" im Substanz in München, hatten die beiden die Gelegenheit, einige ihrer neu arrangierten Stücke zu präsentieren.
Das Substanz war voll, die Zuhörer waren begeistert...Pevo und Äl waren es auch. Ein sehr gelungener Start der beiden Künstler, jeder auf seinem Gebiet...zusammen wohl mehr als die Summe der beiden, weil die Stücke einfach toll aufeinander abgestimmt sind.
Hintersinnige Gedichte vom Pevo vorgetragen mit leichtem Bluespicking vom Äl untermalt...dawei is ja da Pevo da Maler!

Pages

Subscribe to RSS - blogs